Dachverband EJV

Im Diens­te Schwei­zer Brauchtums

Eid­ge­nös­si­scher Jodlerverband

Der Dach­ver­band EJV wur­de am 8.Mai 1910 in Bern gegrün­det und trägt seit jeher zur Erhal­tung des Schwei­zer Brauch­tums bei und ist bestrebt, die Kul­tur­gü­ter wie Jodeln, Alp­horn- und Büchel­bla­sen sowie Fah­nen­schwin­gen zu pfle­gen und zu för­dern. Der Ver­band ist poli­tisch und kon­fes­sio­nell neutral.

Die Mit­glie­der des EJV kom­men aus allen Bevöl­ke­rungs­schich­ten: Momen­tan sind es über 25’000 – und ent­ge­gen moder­ner Ten­den­zen und Strö­mun­gen steigt die Zahl der Mit­glie­der ste­tig an.

→ Mehr Infos fin­den Sie auf der Web­sei­te des EJV.
Eid­ge­nös­si­scher Jodlerverband
Der Zen­tral­vor­stand des EJV

Geleb­te Wer­te im EJV

WIR – die Mit­glie­der der
Jodler‑, Alphorn-/Büchelbläser- und Fah­nen­schwin­ger­fa­mi­lie des EJV

  • tra­gen Sor­ge zuein­an­der und gehen gewis­sen­haft mit­ein­an­der um
  • hören zu und neh­men Anlie­gen ernst
  • spre­chen Kon­flik­te sofort an und sor­gen für eine aus­ge­wo­ge­ne Lösung
  • ken­nen die Rech­te und Pflich­ten als Ver­bands­mit­glied und leben unse­re soli­da­ri­schen und demo­kra­ti­schen Werte
  • übernehmen Ver­ant­wor­tung für unser Brauch­tum und unse­re Tradition
Natio­nal Verbandswesen

Die Unter­ver­bän­de

Dem eid­ge­nös­si­schen Ver­band gehö­ren Jod­ler­grup­pen und Ein­zel­mit­glie­der an. Er besteht aus Jod­le­rin­nen, Jod­lern, Alp­horn­blä­se­rin­nen und Alp­horn­blä­sern, Fah­nen­schwin­ge­rin­nen und Fah­nen­schwin­gern, Diri­gen­tin­nen und Diri­gen­ten sowie Freund- und Gönnermit­glie­dern. Der Ver­band ist in allen schwei­ze­ri­schen Kan­to­nen mit Grup­pen oder akti­ven Ein­zel­mit­glie­dern vertreten.

Ber­nisch-Kan­to­na­ler Jod­ler­ver­band (BKJV)

gegrün­det 1917. Er umfasst den gesam­ten Kan­ton Bern.

Zen­tral­schwei­ze­ri­scher Jod­ler­ver­band (ZSJV)

gegrün­det 1922. Er umfasst die Kan­to­ne Luzern, Nid­wal­den, Obwal­den, Schwyz, Tes­sin, Uri und Zug.

Nord­ost­schwei­ze­ri­scher Jod­ler­ver­band (NOSJV)

gegrün­det 1932. Er umfasst die Kan­to­ne Appen­zell I/​Rh, Appen­zell A/​Rh, Gla­rus, Grau­bün­den, Schaff­hau­sen, St. Gal­len, Thur­gau, Zürich und das Fürs­ten­tum Liechtenstein.

Nord­west­schwei­ze­ri­scher Jod­ler­ver­band (NWSJV)

gegrün­det 1935. Er umfasst die Kan­to­ne Aar­gau, Basel­land, Basel­stadt und Solothurn.

West­schwei­ze­ri­scher Jod­ler­ver­band (WSJV)

gegrün­det 1937. Er umfasst die Kan­to­ne Frei­burg, Genf, Jura, Neu­en­burg, Waadt und Wallis.

Über die Lan­des­gren­zen hinaus

Inter­na­tio­na­le Verbände

Die drei Spar­ten des EJV sind nicht nur natio­na­les Kul­tur­gut son­dern auch im Aus­land in aller Munde.
Der West­schwei­ze­ri­sche Jod­ler­ver­band bie­tet mit sei­ner Web­sei­te den aus­län­di­schen Ver­ei­nen eine Plattform.

Swiss Yod­lers & Alp­horn Group

Aus­tra­li­en – Sydney

Jodel­klub Matterhorn

Aus­tra­li­en – Melbourne

Swiss Yodel & Folk­lo­re GroupBaerg-Roeseli

Aus­tra­li­en – Brisbane

Jod­ler­klub Helvetia

Bra­si­li­en – Indaia­tu­ba, SP

Wild­ro­se Yodel Club

Kana­da – Alber­ta | Falun

Jodel­klub Heimattreu

Kana­da – Cal­ga­ry Alberta

Schwei­zer Jod­ler­freun­de Tha­mes Val­ly Onta­rio — Mitchel

Kana­da – Ontario

Swiss Choir Johannesburg

Süd­afri­ka – Johan­nes­burg (SCJ)

Jodel­klub Edelwyss

USA – Oregon-Portland

Swiss Folk­lo­re Group

USA – Washing­ton DC

Yodel Club New Glaris

USA – Mon­ti­cel­lo Wisconsin

Swiss Kiwi Yodel Group

New Zea­land – Auckland

Die Ver­bands­zei­tung

leben­dig.

«leben­dig.» heisst das offi­zi­el­le Publi­ka­ti­ons- und Ver­bands­or­gan des Eid­ge­nös­si­schen Jod­ler­ver­ban­des. Es berich­tet aus­führ­lich über das aktu­el­le Ver­bands­ge­sche­hen – auf allen Ebenen:

  • Kurs­an­ge­bo­te zum Jodeln, Fah­nen­schwin­gen, Alp­horn- und Büchel­bla­sen oder für den Nachwuchs
  • Ver­bands­nach­rich­ten / Jahresberichte
  • Berich­te über Jod­ler­fes­te, Jod­ler­tref­fen, Jubi­lä­ums­fei­ern, Ver­samm­lun­gen, reich bebildert
  • Hin­wei­se auf Feste/​Konzertberichte.

Bestel­len Sie bei uns die Zeit­schrift «leben­dig.». Sie bie­tet nicht nur den akti­ven Jod­lern, Alp­horn­blä­sern und Fah­nen­schwin­gen sowie dem Nach­wuchs viel Inter­es­san­tes und Wis­sens­wer­tes. Bei 11 Aus­ga­ben im Jahr, zu einem beschei­de­nen Bei­trag von CHF 20.00, bezeu­gen Sie Ihr gros­ses Inter­es­se an unse­rer Kul­tur und Tradition.

→ Zu Somedia

 

Die Vor­stands­mit­glie­der ste­hen Ihnen jeder­zeit für wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Verfügung.

→ Zu den Aus­ga­ben von lebendig.
→ Media­da­ten 2020 lebendig.
Alp­horn­klän­ge Sense
28. West­schwei­ze­ri­sches Jod­ler­fest 2015, in Saas-Fee
Schnell & unkompliziert

SUI­SA-Tool

Die SUI­SA ist die Genos­sen­schaft der Urhe­ber und Ver­le­ger von Musik. Über 39’000 Kom­po­nis­ten, Text­au­torin­nen und Musik­ver­le­ger sind in der 1923 gegrün­de­ten Genos­sen­schaft orga­ni­siert. Die SUI­SA zieht für sie Urhe­ber­rechts­ent­schä­di­gun­gen ein, wenn jemand in der Schweiz und in Liech­ten­stein ihre Musik öffent­lich nutzt. Dank Ver­trä­gen mit über 100 Schwes­ter­ge­sell­schaf­ten in aller Welt nimmt sie die Rech­te von ins­ge­samt zwei Mil­lio­nen Rech­te­inha­bern wahr. In Zürich, Lau­sanne und Luga­no arbei­ten rund 240 Men­schen für die SUISA.

Sämt­li­che Mit­glie­der des Eid­ge­nös­si­schen Jod­ler­ver­ban­des, wel­che SUI­SA-Mel­dun­gen vor­neh­men müs­sen, haben nun die Mög­lich­keit, die­se schnell und unkom­pli­ziert auf dem neu­en SUI­SA Tool online zu erfas­sen und abzuspeichern.

→ Zum SUISA-Tool

 

Das SUI­SA Online Tool ist bedie­ner­freund­lich und ein­fach auf­ge­baut. Anbei die Bedie­nungs­an­lei­tung zum Download:

↓ Anlei­tung SUISA-Tool