Sparten

Die vier Sparten

Geleb­tes Brauchtum

Unse­re Spar­ten – das Jodeln, das Alp­horn- und Büchel­bla­sen, das Fah­nen­schwin­gen sowie der Nach­wuchs haben sich durch die Wei­ter­ga­be von Kön­nen und Kom­po­si­tio­nen – über Genera­tio­nen, Jahr­zehn­te, ja Jahr­hun­der­te entwickelt.

Es muss fest­ge­hal­ten wer­den, dass jedes Land stolz ist auf sei­ne Tra­di­tio­nen, wie auch jede Spar­te sei­nen eige­nen beson­de­ren Reiz und sei­ne Geschich­te hat. Die­se ver­kör­pert in ihrer Eigen­art ein edles Stück Volks­gut und einen tie­fe­ren Sinn.

Die hoch­ent­wi­ckel­te Schwei­zer Brauch­tums­tra­di­tio­nen sind in ihren ein­zig­ar­ti­gen Gestal­tun­gen und Aus­füh­run­gen zwei­fel­los von den ein­drucks­volls­ten aller bekann­ten Bräu­che. Es ist daher die ver­pflich­ten­de Auf­ga­be aller Fach­kun­di­gen, ihr Bes­tes zu leis­ten, um das kost­ba­re Erbe unse­rer Vor­fah­ren in unver­fälsch­ter Rein­heit zu erhal­ten und es mit Stolz und gutem Gewis­sen an die kom­men­den Genera­tio­nen weiterzugeben.Der WSJV wird dabei zu einer Brü­cke der Sprach­ge­bie­te. Er ver­bin­det ein Volk mit glei­chen Idealen.

Jod­ler

Mehr Infos →

Alp­horn & Büchel

Mehr Infos →

Fah­nen­schwin­ger

Mehr Infos →

Nach­wuchs

Mehr Infos →

Bewah­ren & Pflegen

Ein edles Stück Kulturgut

Älte­re und jün­ge­re Volks­bräu­che fas­zi­nie­ren Jung und Alt, ent­we­der als akti­ve Teil­neh­mer oder Zuschau­er. In allen Regio­nen der Schweiz hat das Brauch­tum einen hohen Stel­len­wert, so auch im Ein­zugs­ge­biet des WSJV mit den damit vor­han­den Spar­ten: das Jodeln, das Fah­nen­schwin­gen, das Alp­horn-und Büchel­bla­sen sowie der Nachwuchs.

Vie­le der über­lie­fer­ten Tra­di­tio­nen wer­den bewahrt, indem vie­le Men­schen dar­an fest­hal­ten und zu einem Teil derer Iden­ti­tät wer­den und damit auch gleich­zei­tig einen gros­sen Bei­trag zum Wei­ter­be­stehen der geleb­ten Tra­di­ti­on leisten.

Zeit­ge­den­kens pfle­gen wir Schwei­zer am liebs­ten unse­re eige­nen, loka­len Bräu­che – und besche­ren dem Land auf die­se Wei­se eine enor­me Reich­hal­tig­keit an kul­tu­rel­len Anläs­sen und leben­di­gen Traditionen.

Alp­horn­blä­se­rIn und Fah­nen­schwin­ger
Details einer Jod­ler­tracht

Dadurch zeich­net sich geleb­tes Brauch­tum aus: