• 30. Oktober 2020

FAQs: BAG über neue COVID-19 Massnahmen

FAQs: BAG über neue COVID-19 Massnahmen

FAQs: BAG über neue COVID-19 Massnahmen 150 150 WSJV | ARY
Offizielle Stellungnahme Download

FAQs:  Das BAG beantwortet die Fragen des EJV

Auf welchen Grundlagen entscheidet ihr das totale Singverbot für Chöre?
Antwort BAG: Aktuell geht es darum, die nicht zwingend notwendigen Kontakte sowie das Risiko der Ausbreitung des Virus möglichst zu beschränken. In einem Chor mischen sich oftmals Personen(gruppen), die sonst keinen oder wenig Kontakt haben, und beim Singen werden nachweislich vermehrt Tröpfchen bzw. Aerosole ausgeschieden, die eine Verbreitung des Virus begünstigen.

Es hat bei den Laien Chorproben im EJV nicht eine Ansteckung gegeben, sie haben das Schutzkonzept eingehalten.
Antwort BAG: Wir sind uns bewusst, dass auch Laienchöre grosse Anstrengungen auf sich genommen haben, um Schutzkonzepte zu erarbeiten und umzusetzen – und wir wissen dieses Engagement sehr zu schätzen. Dennoch ist es hier möglich, Kontakte zu reduzieren und das Risiko der Ausbreitung des Virus zu reduzieren, vgl. auch die folgende Antwort.

Sind die Laienchöre ein grösseres Risiko als die Profis? Mit welcher Begründung?
Antwort BAG: Wie oben erwähnt, haben auch viele Laienchöre überzeugende Schutzkonzepte erarbeitet und umgesetzt, allerdings sind uns Fälle bekannt, in welchen die Abstands- und Hygieneregeln tatsächlich verletzt wurden. Zudem muss bei den Überlegungen bzgl. Kontaktbeschränkungen immer auch berücksichtigt werden, wie existenziell die einzelnen Personen und Gruppen von einer Vorgabe getroffen werden. Wir wissen natürlich, dass die Chorproben und -aufführungen auch für nicht-professionelle Sängerinnen und Sänger wichtig und sehr oft eine Herzensangelegenheit sind – dennoch sind sie in ihrer wirtschaftlichen Existenz nicht gleichermassen betroffen, wie dies bei professionellen Sängerinnen und Sängern der Fall ist.

Gesangunterricht mit Musiklehrer erlaubt?
Antwort BAG: Ja, im Sinne einer Einzellektion und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Wann ist aus ihrer Sicht ein Profichor ein Profichor? 
Antwort BAG: Wenn ein wirtschaftlich relevantes Einkommen der beteiligten Sängerinnen und Sänger mit den Choraufführungen erzielt wird.

Darf man als  Quartett proben?
Antwort BAG: Bzgl. Verbot von nicht-professionellen Chorproben und -aufführungen besteht keine Mindestzahl, also ist auch eine Quartett-Probe nicht zulässig.

EJV, 30. Oktober 2020